„PORSCHE ARBEITET AN SUV ÜBER CAYENNE“

 

Der Porsche Cayenne hat mit dem Wort Bescheidenheit wenig zu tun und doch scheint Porsche noch einen Schritt weiter zu gehen. Angeblich arbeitet die Marke an einem SUV, das höher im Angebot sein wird und sich auf den BMW XM konzentrieren wird.

Es gibt derzeit schon einige absolute Giganten im SUV-Land. Denken Sie an den Mercedes-Benz GLS, den Range Rover und den BMW X7. Daran knüpft Porsche vorerst nicht an, mit Betonung auf „vorerst“. Automotive News berichtet, dass Porsche sich auch mit diesen Giganten mischen will. Händler wären darüber von der Marke informiert worden. Der Cayenne scheint also einen großen Bruder zu bekommen.

Über das Auto ist noch nicht viel bekannt, obwohl von einem Plug-in-Hybridantrieb die Rede ist. Auch die Sportlichkeit würde der Porsche stärker betonen als bei den genannten großen SUVs. In diesem Zusammenhang scheint der BMW XM ein direktes Ziel zu sein, ein sportlicherer Bruder des BMW X7. Der BMW XM wird – ebenso wie der noch namenlose Porsche – einen Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang bekommen, der die 600 PS Leistung zweifellos übertrifft. Porsche hat bereits einen solchen Antriebsstrang im Haus, wir kennen ihn vom 680 PS starken Cayenne

Der Porsche Cayenne Turbo GT ist mit seinen 640 PS Leistung aktuell die absolute sportliche Spitze unter den SUVs von Porsche, darf aber damit auf den zweiten Platz verwiesen werden. Das heißt, in Bezug auf die Platzierung in der Modellpalette. Der größere Bruder wird zweifellos – sicherlich mit einem teilelektrischen Antrieb – viel klobiger und damit im Wesentlichen weniger sportlich sein als der Cayenne Turbo GT. Wir werden es erleben. Spannende Zeiten auf jeden Fall für den zweifelsohne extrem exklusiven Personenkreis, der auf der Suche nach einem riesen Knall-SUV ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.