POLESTAR 5 WURDE BEREITS VOLLSTÄNDIG ABGEBILDET

 

Der Polestar 5 lässt noch eine ganze Weile auf sich warten. Dennoch zeigt Polestar bereits heute, was wir weltweit davon erwarten können. Wie wir bereits verstanden haben, wird der Polestar 5 im Großen und Ganzen die Serienversion des Precept Concept sein.

Polestar wird sein Angebot in den kommenden Jahren deutlich erweitern. Der Polestar 3, ein kräftiger „Performance-SUV“, kommt nächstes Jahr auf den Markt, der Polestar 4 wird ein Jahr später auf den Markt kommen und der Polestar 5 wird 2024 auf den Markt kommen. Alle drei Newcomer sind stark vom Polestar Precept Concept inspiriert (Foto 4 bis 8) ab 2020, vor allem aber der Polestar 5. Das wird tatsächlich die Serienversion dieses Studienmodells sein, wie auch aus den Bildern hervorgeht, die Polestar uns jetzt liefert.

Das Design des Polestar Precept Concept ist weitgehend auf das des Polestar 5 übertragen. Wir sehen einige Unterschiede in der Detailebene. So bekommt der Polestar 5 beispielsweise eine etwas tiefer nach unten gerichtete Beleuchtung an der Front, eine etwas andere Frontschürze und die ‘Selbstmordtüren’ machen Platz für konventionell zu öffnende Exemplare. Am Heck fällt besonders auf, dass Polestar über der winzigen Heckscheibe eine zusätzliche LED-Balkenbeleuchtung anbringt. Es fungiert wahrscheinlich als drittes Bremslicht.

Polestar betont, dass das Auto, das wir hier sehen, ein Sprungbrett zur endgültigen Serienversion ist, aber diese sieht natürlich schon ziemlich serienreif aus. Daher ist es besonders, dass Polestar so früh vor der Markteinführung so viel zeigt. Wie bereits erwähnt, wird es noch über zwei Jahre dauern, bis der Polestar 5 auf die Straße kommt. Der Polestar 5 wird auf der mit Volvo geteilten SPA2-Plattform platziert und wird zweifellos eine Top-Version mit einer Leistung von (mehr als) 500 PS bekommen, die in 2 bis 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h schießt. Interessanterweise wollen Volvo und Polestar bis 2024 einen großen Schritt in Richtung der 1.000-km-Reichweite gemacht haben. Es ist also spannend zu sehen, wie weit der Polestar 5 in diese Richtung geht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.